Hören Sehen Spüren Fühlen Sie mit !

Titus beflügelt in der Tituskirche

 http://www.mischasutter.ch/titus-befluegelt

Die Konzertreihe "Titus beflügelt"


  • Konzerte der Reihe "Titus beflügelt"  INFO

 

 

Eine Herbst-Wanderung   INFO

Sa, 14.09.2019
19:30 Uhr

Basel
Titus Kirche, Im tiefen Boden 75, 4059 Basel

 

Musik: Robert Schumann, Jean-Jacques Dünki; Text: Carl Selig
Jean-Jacques Dünki, Klavier
Christian Sutter, Konzept und Lesung

Eine Winter-Reise

So, 16.02.2020
17:00 Uhr

Basel
Titus Kirche, Im tiefen Boden 75

Musik: Franz Schubert; Text: Peter Härtling

Jakob Pilgram, Tenor
Mischa Sutter, Klavier
Christian Sutter, Konzept und Lesung


Eine Frühlings-Ausfahrt

So, 29.03.2020
17:00 Uhr

Basel
Titus Kirche, Im tiefen Boden 75, 4059 Basel

Musik: Franz Schubert; Text: Jack Kerouac

Susanne Mathé, Violine
Stéphanie Meyer, Violoncello
Mischa Sutter, Klavier
Christian Sutter, Konzept und Lesung


Ein Sommer-Spaziergang

Fr, 12.06.2020
19:30 Uhr

Basel
Titus Kirche, Im tiefen Boden 75, 4059 Basel

Musik: César Franck; Text: Emile Zola

Dimitri Ashkenazy, Klarinette
Krisztina Wajsza, Klavier
Christian Sutter, Konzept und Lesung

Viviane Chassot - Akkordeon wohnhaft auf dem Bruderholz

«Neugierde und Leidenschaft treiben mich an, immer wieder musikalische Grenzen auszuloten und neues Terrain zu erkunden.»

Viviane Chassot

www.vivianechassot.ch

Passend zu Mozarts Frühlingslied 
«Komm, lieber Mai, und mache...» ist die CD beim LABEL SONY CLASSICAL am 10. Mai 2019 erschienen. Sie kann unter dem Link

 

 

7. Dezember 2019

Akkordeon und Klarinette – Schaffhausen

Münster, Schaffhausen – 17:00 Uhr

«Nach(t)klänge», Viviane Chassot (Akkordeon), Reto Bieri (Klarinette)
mit Werken von J.S. Bach, F. Schubert, L. Janá?ek, A. Schnittke, S. Sciarrino, J. Cage und einer Nachtigall

 

Weitere Informationen

12. Dezember 2019

Akkordeon und Streichquartett – Herrliberg

Vogtei Herrliberg, Zehntensaal – 20:00 Uhr

Konzert für geladene Gäste sowie Abonnetinnen und Abonnenten,
mit Werken von J. Brahms, J. Haydn, A. Dvorák, A. Piazzolla

 

Restkarten: Gemeindekanzlei Herrliberg, 044 915 91 41

 

Weitere Informationen


 

Programm Christian Sutter Der Poet

Liebe Abenteurerinnen, liebe Entdeckungsfreudige, liebe Musikliebhaberinnen, liebe Literaturfreunde!  

Habt Ihr Lust unbekannte Welten zu entdecken? Möchtet Ihr anlässlich eines literarischen Kammerkonzerts gerne mehr darüber erfahren was der Naturforscher und Zeichner Georg Forster (1794-1791), der mit James Cook die Welt umsegelte, mit seinem Zeitgenossen Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791) gemeinsam hat? Wolltet Ihr schon immer wissen welche Verbindungen zwischen den unwirtlichen eisigen Einöden der Antarktis und den grünen Wäldern um Lenzburg, zwischen gekalfaterten Schiffen und dem Kolophonium auf den Bögen von Streicherinnen und Streicher, zwischen Wiener Freimaurern und Aargauer Forstmeistern, zwischen freizügigen Südsee-Schönheiten Tahitis und keuschen Burgfräuleins auf Schloss Brunegg bestehen?   

Dann dürft Ihr keinesfalls das Pfingstfestival auf dem wunderschön gelegenen Schloss Brunegg verpassen. Unter dem Motto TERRAE INCOGNITAE bekommt Ihr Antworten auf alle oben genannten Fragen … und noch viel mehr …

Beim Eröffnungskonzert am Freitag, den 7. Juni werde ich als Sprecher mit dabei sein.

Für das Schlusskonzert am Pfingstmontag verwandle ich mich dann wieder in den Kontrabass spielenden Musiker zurück, um bei den "Metamorphosen" von Richard Strauss mitzuspielen.

Darauf, und auf Euch, freue ich mich sehr!     

Weitere Details und Tickets: www.festivalbrunegg.ch   

Mit den besten Wünschen für schöne Pfingsttage, mit oder ohne Musik, auf Schloss Brunegg, in der Antarktis oder wo auch immer!

Christian Sutter  

Der Poet am Kontrabass Reservoirstrasse 203 CH-4059 Basel / Schweiz

Telefon +41 61 361 14 84 Mobile  +41 76 383 51 83 sutter.christian@gmx.ch

 

Domkonzerte Arlesheim

 

Zweite Arlesheimer Orgelnacht

Samstag, 7. September 2019 19.00 bis 24.00 Uhr

Dom und reformierte Kirche Arlesheim Eintritt frei, Kollekte  

Im Zentrum der Orgelnacht stehen die beiden Kirchenorgeln, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Hier die 1761 erbaute Silbermannorgel, dort ein von Neidhart und Lhôte 1973 in einem spätromantischen Gehäuse errichtetes Instrument.   Unterstützt von weiteren Musikern werden die Organisten der beiden Kirchgemeinden das Publikum mit einem Reigen von halbstündigen Konzerten überraschen: Süffige Instrumental- und Vokalwerke von Bach, Händel oder Mozart erklingen ebenso wie feurige Tangos aus dem 20. Jahrhundert.   Den Auftakt zur Orgelnacht bildet das Konzert der Musikschule, in dem fortgeschrittene Klavierschüler ihr Können auf der Silbermannorgel demonstrieren. Gesangssoli und Ensemblewerke von Bach, Haydn und Vivaldi ergänzen das Programm, das von einer selten zu hörenden 12-stimmigen Canzone von Gabrieli gekrönt wird.

https://domkonzerte-arlesheim.ch/

 

 

REGIO CHOR

regioChor Binningen l Basel  

INFO :

https://www.regiochor.ch/

regioChor Binningen Basel

Missa Salisburgensis

Heinrich Ignaz Franz Biber

Samstag 2. November19 18.00

Martinskirche Basel

INFO

 

 

Mischa Sutter Klavier Aktivitäten - aufgewachsen auf dem Bruderholz

Der Pianist Mischa Sutter hat sich in den letzten Jahren als gefragter Kammermusiker und Liedbegleiter einen Namen gemacht.

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie auf dem Bruderholz in Basel, erhielt Mischa Sutter seinen ersten Klavierunterricht bei der ungarischen Pianistin Anna Horvàth. Nach prägenden Jahren bei Janka Wyttenbach studierte er an der Hochschule für Musik Basel bei Adrian Oetiker, Filippo Gamba und Gérard Wyss. Der Studienpreis der Friedl Wald-Stiftung, sowie das Stipendium "Atelier Sandoz" für einen Aufenthalt in der „Cité Internationale des Arts de Paris“ führte ihn zu Meisterklassen bei Georges Pludermacher und Pascale Devoyon in Paris. Danach vertiefte er beim renommierten Pianisten Hartmut Höll, dem langjährigen Liedbegleiter Dietrich Fischer-Dieskaus, seine Auseinandersetzung mit der Liedgestaltung an der Hochschule der Künste in Zürich.

Konzerte    Link zu Info  

Thilo Muster Organist Aktivitäten - wohnhaft auf dem Bruderholz

Thilo Muster, in Deutschland geboren und aufgewachsen, studierte an der Musikakademie der Stadt Basel unter anderem bei Guy Bovet (Solistendiplom mit Auszeichnung).

Nach Preisen beim Concours Suisse de l’Orgue und beim renommierten Concours de Genève war er elf Jahre lang Titularorganist an der Kathedrale St. Pierre in Genf. Während acht Jahren war er außerdem künstlerischer Leiter der traditionsreichen Concerts Spirituels Genève.

Die frühe Begegnung mit dem Fitzwilliam Virginal Book legte den Grundstein für seine große Liebe zur Musik des frühen 17. Jahrhunderts; die historischen Instrumente die er im Rahmen seiner internationalen Konzerttätigkeit spielen kann, sind ihm dabei wertvolle Lehrmeister.

Thilo Muster liebt aber alle Musik, in der er Schönheit und Inspiration zu finden vermag und liebt es, Neues zu entdecken: So spielt er mit Begeisterung die französische Musik des 17. bis 20. Jahrhunderts, oder unternimmt musikalische Grenzgänge ins Repertoire der Weltmusik Süd- und Osteuropas, z.B. mit Samuel Freiburghaus, Taragot oder mit dem Duo Simili.

 

https://thilomuster.info/

Termine 

Demnächst: